Sonderpädagogisches Förderzentrum Freising

Förderschwerpunkte:

Sprache, Lernen, emotionale und soziale Entwicklung



(Bild: pixabay.com)

CORONAVIRUS  - Maßnahmen zum Infektionsschutz

Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus: Selbsttests, regelmäßiges Händewaschen, Abstandhalten, regelmäßiges Lüften, Mund-Nasen-Bedeckung. 

„3GRegel“ für alle - Nachweis ist zu erbringen

Personen dürfen die Schule nur betreten, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind und dies nachweisen können. 

Schulbesuch ist grundsätzlich nur mit einem negativen Testergebnis möglich 

Dies gilt ab dem 10. Januar 2022 auch für Schülerinnen und Schüler, die geimpft oder genesen sind. 

Testung in der Schule:

*SVE-Kinder machen dreimal in der Woche einen Selbsttest in der SVE unter Aufsicht.

*Grundschulkinder  (Kl. 1 bis 4) machen zweimal in der Woche den PCR-Pooltest. Am Montagmorgen zu Unterrichtsbeginn wird ein zusätzlicher Selbsttest durchgeführt – unabhängig davon, ob in der jeweiligen Klasse oder Lerngruppe an diesem Tag auch eine PCR-Pooltestung stattfindet.

*Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 machen dreimal in der Woche Selbsttests.

Alternativ zur Testung in der Schule kann ein negativer Testnachweis auch durch einen Test erbracht werden, der außerhalb der Schule von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde (PCR-, POC-Antigen-Schnelltest oder weiterer Test nach Amplifikationstechnik).

An allen Schulen gilt eine Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen und auf allen Begegnungsflächen, bis auf Weiteres auch während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung. Diese Maskenpflicht besteht auch am Sitzplatz, auch wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Schülerinnen und Schülern gewahrt wird. Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden.  

Maskenpflicht besteht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖMVP / MVV) und in den Schulbussen.

Intensivierte Testungen nach bestätigtem Infektionsfall in einer Klasse

Für die Dauer einer Woche, nachdem die infizierte Person zuletzt den Unterricht besucht hat, müssen in einem solchen Fall an allen Unterrichtstagen negative Testnachweise erbracht werden bzw. vorliegen.

Zusätzlich zu den PCR-Pooltests werden in diesem Fall in der GS-Stufe Selbsttests als Schnelltests durchgeführt. 

Download
Aktuelle Quarantäneregeln an Schulen (Stand: 20.01.2022)
3_Informationsschreiben für Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 441.5 KB
Download
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen
Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte – Stand: 24.11.2021
4_Aktualisiertes Merkblatt für Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 437.0 KB

Das SFZ Freising nutzt den Schulmessenger SchoolFox.  SchoolFox ist eine App für Smartphone und Computer. Als Elternteil haben Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes einen individuellen Eltern-Code erhalten, mit dem Sie sich registrieren und der Klasse beitreten können. Durch diesen Code werden Sie automatisch Ihrem Kind zugeordnet. Weitere Infos hier.

SFZ Freising Hauptgebäude

St.-Ulrich-Str. 9

85354 Freising/Pulling

Tel 08161 / 8834-0

Fax 08161 / 8834-20

verwaltung@sfz-freising.de

SFZ-Außenstelle in Moosburg

SVE, DFK 1, DFK 1A, DFK 2, Kl. 3, Kl. 4

Stellwerkstr. 49

85368 Moosburg

Tel 08761 / 2661

Fax 08761 / 63542

 

SVE an der Grundschule Attenkirchen 

Schulstr. 6

85395 Attenkirchen