Alternatives schulisches Angebot (AsA) 

Das Alternative schulische Angebot (AsA) leistet Hilfe zur Prävention massiver Verhaltensauffälligkeiten an Grund- und Hauptschulen im Landkreis.

Für schulhausinterne Angebote im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung steht einer Grundschule/Mittelschule ein Team aus einer Lehrkraft der GS/MS sowie einer Sonderschullehrkraft im Umfang von je  fünf Wochenstunden zur Verfügung.

 

Das AsA-Angebot gibt es derzeit an der Grundschule Hallbergmoos und an der Grundschule Moosburg Anton-Vitzthum.

Hinter dem Begriff AsA (Alternatives schulisches Angebot) verbirgt sich eine Form hausinterner Erziehungshilfe an Grund- und Hauptschulen. Im AsA einer Schule arbeiten eine Sonderschullehrkraft mit Erfahrung im Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung und eine Lehrkraft der Volksschule jeweils fünf Wochenstunden im Team zusammen. Ziel ist es, dem Auftreten von massiven Auffälligkeiten präventiv zu begegnen. In schwierigen erzieherischen Situationen werden die AsA Lehrkräfte kollegial beratend und helfend tätig. Die Vernetzung mit außerschulischen Einrichtungen trägt zur Nachhaltigkeit schulischer Maßnahmen teil.